§ 4 Erwerb der Mitgliedschaft

(1)
Die Mitgliedschaft gemäß § 3 Abs. 1-4 muss schriftlich beim Präsidium beantragt werden.

(2)
Ăśber die Aufnahme entscheidet in jedem Fall das Präsidium. Das Ergebnis wird der Mitgliederversammlung bekannt gegeben.

(3)
Lehnt das Präsidium die Annahme ab, so teilt es das dem Antragsteller durch eingeschriebenen Brief mit. Dem Antragsteller steht binnen eines Monats, beginnend mit dem Tag der Aufgabe des eingeschriebenen Briefes, die Beschwerde an das Präsidium zu. Über die Beschwerde entscheidet die Mitgliederversammlung durch einfache Mehrheit.

§ 5 Beendigung der Mitgliedschaft

(1)
Die Mitgliedschaft wird beendet durch schriftliche Austrittserklärung gegenĂĽber dem Präsidium, durch Tod oder durch Ausschluss des Mitgliedes.

(2)
Ein Mitglied kann, wenn es gegen die Interessen der Gesellschaft gröblich verstößt oder seine Pflichten gegenüber der Gesellschaft gröblich verletzt, durch die Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit ausgeschlossen werden. Dies gilt auch, wenn das Mitglied trotz zweimaliger Mahnung mit der Entrichtung des Mitgliedsbeitrages im Rückstand bleibt.

(3)
Ausscheidende Mitglieder haben keinen Anspruch auf das Gesellschaftsvermögen.