SAVE THE DATE: 04.-05.05.2018

20. Jahrestagung der DGPSF

Tagungsthema: Trauma und Schmerz

Tagungsort: BG Unfallklinik Ludwigshafen

Tagungspräsidentin: Dr. Monika Weiß

Weitere Informationen demnächst auf dieser Homepage

Neues Präsidium und Beirat der DGPSF 2017

Präsidium der DGPSF 2017

Liebe Mitglieder der DGPSF

Der neu gewählte Vorstand und Beirat der DGPSF wünschen Ihnen für 2017 alles erdenklich Gute. Mit Beginn des Jahres nehmen wir unsere Arbeit „offiziell“ auf.

Wir verabschieden damit PD Dr. Regine Klinger aus ihrer Präsidentenfunktion und danken ihr ganz herzlich. In den letzten vier Jahren hat sie mit großartigem Engagement erfolgreich die Anliegen unserer Gesellschaft vertreten. Bei Antritt ihrer Präsidentschaft hat Regine Klinger gesagt, sie wolle die Rolle der Schmerzpsychologie in der universitären Ausbildung stärken und dadurch auch den Nachwuchs in Forschung und Klinik fördern. Heute existiert eine Juniorakademie, die eng mit dem Namen Klinger assoziiert ist und auch der Wissenschaftstag ist durch ihre Aktivitäten geprägt. Damit hat Regine Klinger wesentlich dazu beigetragen, dass die DGPSF auch in anderen Fachgesellschaften ein hohes Ansehen genießt. 

weiter lesen...

Jetzt erschienen: Neuauflage MASK-P

MASK-P Buchcover- ein diagnostisches Instrument zur Beurteilung von Schmerzerkrankungen auf psychosozialer Dimension

MASK-P ist für Psychologen und Ärzte ist ein gut strukturiertes Nachschlagewerk im schmerztherapeutischen Bereich sowie als ein Bestandteil im Lernzielkatalog in der Weiterbildung zum Schmerztherapeuten unerlässlich.

MASK-P gibt Psychologen und Ärzten ein diagnostisches Instrument an die Hand, Schmerzen im Sinne einer multimodalen Schmerzdiagnostik und – therapie systematisch zu dokumentieren.

MASK-P dient als wesentliche Ergänzung des ICDs und ermöglicht, ICD Schmerzdiagnosen wesentlich differenzierter und handlungsrelevant darzustellen. 

Struktur- und Qualitätskriterien für Schmerzbehandlung

Die Schmerz-Fachgesellschaften haben sich auf gemeinsame Struktur- und Qualitätskriterien für stationäre und ambulante Schmerzbehandlungseinrichtungen geeinigt. Die Zusammenarbeit mit Schmerzpsychotherapeuten ist für Kliniken und Praxen für spezielle Schmerzmedizin verpflichtend. Neu aufgenommen wurde die "Schmerzpsychotherapeutische Einrichtung" als Institution der ambulanten Versorgung (neben ärztliche Praxen), d.h. Psychologisch-Psychotherapeutische Praxen mit Behandlungsschwerpunkt Schmerz.

Zum Download hier....

Warum wir eine Weiterbildung Schmerzpsychotherapie brauchen

Ein Artikel zum Thema "Weiterbildung Schmerztherapie" von Dr. Paul Nilges erschien in Psychotherapie Aktuell, 1/2016. Danke an die DPtV für die Möglichkeit, den Artikel hier zum Download anzubieten.
Download Artikel
Download Literaturverzeichnis